. .

Herzlich willkommen auf den Seiten des Weltladens Kirchheim unter Teck!

Wir laden Sie ein, mit uns auf eine Entdeckungsreise durch die Welt zu gehen - fair, interessant, bunt und abwechslungsreich.

Unser Weltladen ist ein Fachgeschäft für Fairen Handel. Lassen Sie sich überraschen von der Vielfalt und Qualität von Lebensmitteln, Schmuck, oder Kunsthandwerk aus aller Welt. Auch wenn Sie auf der Suche nach fair gehandelter Kleidung sind, lohnt sich ein Besuch bei uns – wir bauen unser Sortiment immer mehr aus.

EineWeltVerein Kirchheim unter Teck e. V. – wir betreiben den Weltladen

Aktuelles

Nur gerechte Strukturen bringen die Menschen weiter!“

Matthias Gastel/MdB und Uwe Kekeritz/MdB (GRÜNE) besuchen den Kirchheimer WeltladenMatthias Gastel/MdB und Uwe Kekeritz/MdB (GRÜNE) besuchen den Kirchheimer Weltladen

Matthias Gastel, Bundestagskandidat für den Wahlkreis Nürtingen, und Uwe Kekeritz, Mitglied und Obmann im Bundestagsausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, nahmen gerne die Gelegenheit wahr, sich im Kirchheimer Weltladen über die dortige Arbeit zu informieren, andererseits aber auch über die aktuelle Situation der Entwicklungspolitik zu sprechen. Dabei machten die beiden Mitglieder der GRÜNEN-Bundestagsfraktion deutlich, wie und warum sich die Entwicklungspolitik der GRÜNEN deutlich von der früheren und derzeitigen Politik der Bundesregierung unterscheidet. Mehr…

Ergebnisse der Aktionen zum Weltladentag 2017

Im Anschluss an den Weltladentag vom 13. Mai 2017 erhielten die fünf Bundestags-kandidaten für den Wahlkreis Esslingen/Nürtingen ein Schreiben, in dem auf die Visionen des Fairen Handels verwiesen wurde und einige kritische Themen angesprochen wurden.

  • Der Nationale Aktionsplan und die Umsetzung der UN Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte mit seinen unverbindlichen Empfehlungen an die Unternehmen.
  • Die mangelhafte Umsetzung der Möglichkeit, bei der öffentlichen Beschaffung faire und ökologische Standards zugrunde zu legen.
  • Die europäischen Handelsverträge mit Afrika (EPAs) als Beispiel harter Interessens-politik in Freihandelsabkommen.
  • Die Politik der Konzerne, die über die Lebensmittelerzeugung und damit der Ernährung zum Nachteil der Kleinbäuerinnen und Kleinbauern bestimmen. Mehr…

Mode

Pressemitteilung vom 16.11.2016: Mode als Statement für eine gerechtere Zukunft

Wer Wert darauf legt, dass seine Kleidung zu fairen und die Umwelt schonenden Bedingungen hergestellt wird, dürfte sich freuen über das, was jetzt in den Regalen der Modeabteilung des Weltladens Kirchheim in der Dettinger Straße 37 liegt: Als Fachgeschäft für Fairen Handel hat das Geschäft am Rande der Kirchheimer Innenstadt Mode von „People Tree“ in sein Sortiment aufgenommen. Die Modemarke People Tree steht für modische, fair produzierte und gehandelte Kleidung in Bio-Qualität. Seit Gründung des Unternehmens ist es der Geschäftsführerin Safia Minney, einer gebürtigen Engländerin, ein Anliegen, attraktive Kleidung zu bieten und gleichzeitig die Arbeits- und Lebensbedingungen der Produzierenden in Entwicklungsländern zu verbessern sowie die Umwelt zu schützen. Die Kollektionen von People Tree überzeugen durch moderne, individuelle Kleidung für Frauen. Mehr…

HandwerkPressemitteilung vom 24.10.2016: Faires Handwerk im Weltladen

Langlebigkeit, Wertigkeit und Einzigartigkeit – diese Schwerpunkte setzt der Kirchheimer Eine-Welt-Verein bei seinem neuen Angebot im Weltladen. Handwerk hat goldenen Boden, das soll auch für die Handwerker gelten, die auf der anderen Seite der Weltkugel Schönes für unsere Küchen, Wohnräume und Badezimmer herstellen. In Indien und Indonesien schmelzen, gießen und weben fleißige und kundige Hände Kupfer, Glas, Wachs und Stoffe für behagliche Wohnwelten. Importiert werden alle diese Wohnaccessoires vom Fairhandelsunternehmen GEPA. Von dieser Organisation, der europweit größten Gesellschaft für den Import fair gehandelter Waren, bezieht der Verein sein Sortiment. Mehr…

NEU! Begegnungen mit der Welt – unsere Filme zum Ausleihen

Von wem und wie werden die bunten Recyclingtaschen auf den Philippinen hergestellt? Wer sind die Menschen, die unsere Bio-Bananen in Ecuador anbauen? Woher kommt die Baumwolle für unsere T-Shirts? Wer näht die fairen Fußbälle in Pakistan? Wie profitieren die Menschen in den Ländern des Südens konkret von dem alternativen Handelsmodell des Fairen Handels, für das wir uns einsetzen? mehr...

Termine

In Kooperation mit den Kino­betrieben Frech
„Tomorrow- Die Welt ist voller Lösungen“
im Kino Tyroler in Kirchheim unter Teck:
Fr. 17.11.17, 20:15 Uhr
So. 19.11.17, 11:00 Uhr
Film-Matinee
Di. 21.11.17, 17:45 Uhr
Do. 23.11.17, 20:15 Uhr
im Central-Kino

26.11.17, 14-18 Uhr
Workshop
Nachhaltigkeitsziele 2030

Familienbildungsstätte Kirchheim

Ladenöffnungszeiten:
Mo. - Fr. 9.00-18.00 Uhr
Sa. 9.00-14.00 Uhr

Faire Trade Town Logo